Umweltschutz bei COG - Die Meilensteine zur Nachhaltigkeit


Gerade als Industrieunternehmen sind wir unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt und zukünftigen Generationen bewusst. Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind deshalb von großer Bedeutung für COG. 

Wir arbeiten kontinuierlich daran, nicht nur die gesetzlichen Standards für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu erfüllen, sondern unseren Beitrag zum Erhalt unseres Planeten bestmöglich zu leisten. Begleiten Sie uns auf unserer Reise zu einem klimafreundlichen Betrieb und darüber hinaus.

Nachhaltigkeit beginnt schon mit der Planung

Daher haben wir uns als Unternehmen bewusst dazu entschieden, den Neubau in Pinneberg in dem Gebiet des B-Plans 118, einem eingeschränkten Gewerbegebiet, mit Auflagen zur Reduktion der Emissionen zu bauen. Dies soll vor allem durch z.B. extensive Begrünung der Dächer auf dem Betriebsgelände, Einsatz von versickerungsfähigem Pflaster im Bereich von Parkplatzflächen sowie erhöhte Auflagen bezogen auf die Lärmemissionen und -immissionen, gelingen.

Außerdem haben wir uns breits 1995 dafür entscheiden, Umweltmanagementsystem einzuführen und nach der DIN ISO 14001:2015 zu zertifizieren. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Um unsere CO₂-Emissionen weiterhin stetig zu reduzieren, haben wir einen Maßnahmenkatalog für COG erarbeitet. Die wichtigsten Maßnahmen haben wir Ihnen hier aufgelistet:

Wir haben uns bewusst dazu entschieden, ausschließlich Recyclingpapier zu verwenden und im gleichen Zuge den Einsatz von Papier in den Büros und der Produktion zu vermindern.

Strom ist unser wichtigster Energieträger. Um auch hier unsere CO₂ Emissionen zu reduzieren beziehen wir ausschließlich Ökostrom von einem lokalen Anbieter.

Die gesamten Leuchtmittel an unserem Standort wurden auf LED-Technik umgerüstet, um den Stromverbrauch weiter zu reduzieren und mehr Ressourcen zu sparen.

Zusätzlich unterstützt das Unternehmen aktiv den öffentlichen Nahverkehr, indem es sich an den Kosten des 49 EUR Deutschlandticket beteiligt, um umweltfreundliche Mobilität zu fördern.

COG bietet allen Mitarbeitenden die Möglichkeit, vergünstigt Fahrräder, E- Bikes und E-Scooter zu leasen, Fahrräder, E-Bikes und E-Scooter zu leasen. Dadurch wird nicht nur im privaten Bereich, sondern auch auf dem Weg zur Arbeit der CO₂-Ausstoß reduziert.
 

Wir lassen unseren CO₂-Fußabdruck durch einen externen Dienstleister bilanzieren und kooperieren mit der Organisation PrimaKlima, um unsere entstandenen CO₂-Emissionen durch die Unterstützung zertifizierter Klimaschutzprojekte zu kompensieren. Durch diese Zusammenarbeit hat COG die Berechtigung erlangt, das Klimasiegel "PRIMA KLIMA" zu führen und einen klimaneutralen Geschäftsbetrieb nachzuweisen.

Mehr dazu unter: https://www.primaklima.org/ 

Die PrimaKlima-Urkunde können Sie hier einsehen: https://www.cog.de/unternehmen/zertifikate 

Dies sind die nächsten geplanten Schritte: