Fluorkautschuk (FEPM)


O-Ringe aus FEPM von COG


FEPM ist ein modifizierter Fluorkautschuk, der die hervorragende Chemikalienbeständigkeit von normalem Fluorkautschuk noch übertrifft. Bekannte Handelsnamen für FEPM O-Ringe sind hier Viton® Extreme und Aflas®.

Beim Viton® Extreme-ETP ist die Polymerstruktur ist die Quellung in Lösungsmitteln und stark basischen Medien deutlich reduziert; Hitzebeständigkeit und Kälteflexibilität bleiben erhalten und liegen im Bereich von -10 °C bis zu +200 °C. Dieser Werkstoff wird überall dort eingesetzt, wo besonders aggressive Chemikalien herausragende Beständigkeitseigenschaften erfordern.

Aflas® ist ein Spezialkautschuk und gehört zur Gruppe der Fluorelastomere. Werkstoffe auf Basis Aflas zeigen eine außergewöhnliche gute Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl spezifischer Medien und Chemikalien wie z.B.: Heißwasser, Wasserdampf, Säuren, Laugen, Ammoniak, Bleichmitteln, Sour (H2S) Gasen und Ölen sowie Aminen, insbesondere Medien mit aminhaltigen Additiven und Korrosionsinhibitoren, legierten Motoren- und Getriebeölen, Bremsflüssigkeiten und oxidierten Medien. Einschränkungen gibt es gegenüber aromatischen Kohlenwasserstoffen sowie gegenüber Kraftstoffen. Die Einsatztemperaturen sind ähnlich denen der Fluorelastomere.

Aufgrund ihres allgemeinen Charakters können die in den Werkstoffbeschreibungen genannten Eignungen und Daten nur als unverbindliche Richtwerte verwendet werden. Sie basieren auf Angaben unserer Rohstofflieferanten sowie eigenen Versuchen. Je nach Einsatzbedingungen und eingesetzten Rohstofftypen können die Werte im Anwendungsfall abweichen.

®AFLAS ist ein eingetragenes Warenzeichen der ASAHI GLASS Co. Ltd.
®VITON ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma DuPont Performance Elastomers